2010: Sweet Suites 2008: Prolog für Halle 2006 | 2007: Sonne, Mond und Sterne

HALLUMINATION IV

Das Team HALLUMINATION IV bedankt sich beim präsentierenden und finanzierenden PRO HALLE E.V. [ACERPLAN, Coca Cola GmbH, Deloitte & Touche GmbH, Dow Chemical Company, Druckhaus Schütze, EnDi AG, Event Net GmbH, Galeria Kaufhof Halle, Günter Papenburg AG, Halle Messe, Schokoladenfabrik AG, Hallesche Verkehrs-AG, HWG, KKH & Allianz, KKH, Mitteldeutsche Zeitung, Rondo Food, Saalesparkasse, Stadtwerke Halle, Ströer
Techn. Krankenkasse, zur Rose]

Die Restfinanzierung erfolgte durch die SAALESPARKASSE, EVH, KSB AG und PAPENBURG AG.

Unser Dank gilt der STADT HALLE (SAALE) für das entschiedene Wort der Oberbürgermeisterin Dagmar Szabados: ICH WILL und für die Zurverfügungstellung des Platzes und des wunderschönen Stadthauses und den städtischen Mitarbeitern, die zur rechten Zeit am Platz das Licht ausstellten. Aus genau diesem Grund danken wir auch KAUFHOF, WÖHRL und NEW YORKER.

Der STIFTUNG HÄNDEL-HAUS danken wir, voran Clemens Birnbaum, seinen Mitarbeitern Dr. Konstanze Musketa, Jens Wehmann, Patricia Reese und Christiane Rieche und Anette Landgraf von der HALLISCHEN HÄNDEL-AUSGABE für die kompetente inhaltliche und bildliche Unterstützung.
Hasko Witte von BERLIN CLASSICS erteilte uns die Genehmigung zur Aufführung vom Händel-Stücken von Ragna Schirmer.

FRANKONIA übergab uns zum wiederholten Mal die Räumlichkeiten vis-a-vis des Stadthauses, von denen unsere Projektoren die Bilder auf das Stadthaus werfen konnten.

Und letzendlich danken wir all den vielen Mitstreitern der Firmen
event-net gmbh, signum, Rezac High Power Projection, ohne die dieses Projekt nicht realisierbar gewesen wäre.

Unser Dank gilt auch allen begleitenden und berichtenden Medien, wie MITTELDEUTSCHE ZEITUNG, mdr, TV HALLE, halleforum, AHA, FRIZZ, kulturfalter u.a.